Wertvoll, Weiterführend, Qualifiziert

Lehrplan

Theorie

  • Grundlagen der homöopathischen Lehre: Dr. Hahnemann und die "Alten Meister"
  • Akute und chronische Erkrankungen
  • Materia Medica der homöopathischen Arzneimittel
  • Verreibung eines homöopathischen Mittels
  • Fallaufnahme/Anamnese
  • Fallanalyse
  • Miasmenlehre
  • Behandlung von Kindern
  • Behandlung in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Einblicke in Methoden moderner Homöopathen (Vithoulkas, Sankaran, Schlingensiepen, Vijayakar etc.)

Praxis

  • Fallbeispiele: Laufend bringen unsere Dozenten praktische Fallbeispiele zu Arzneimitteln und diversen Themen ein
  • Anamneseübungen: Sie lernen miteinander die Fallaufnahme
  • Lehrpraxis: Sie sehen einem Dozenten bei der Fallaufnahme "auf die Finger
  • Ambulatorium: Sie lernen die Fallaufnahme bei einer selbst geführten Anamnese
  • Praxistage: Sie führen unter Supervision eine Behandlung mit Folgeterminen zur Beurteilung des Behandlungserfolgs durch

Qualitätsprüfung, Abschluss, Zertifizierung

  • Test, Hausarbeiten und Prüfungen werden regelmäßig durchgeführt, um Ihnen und uns eine Qualitätskontrolle zu ermöglichen.
  • Der Abschluss an der SDH zur "Klassischen Homöopathin" bzw zum "Klassischen Homöopathen" besteht aus einer 5-ständigen Prüfung aus theoretischen Fragen und der Lösung praktischer Fälle. Außerdem wird eine Abschlussarbeit zu einem frei gewählten Thema von ca. 12 - 22 Seiten innerhalb von 3 Monaten geschrieben.
  • Zusätzliche Möglichkeit:
  • Bundesweit geregelte SHZ-Prüfung „Zertifizierte Homöopathin/Zertifizierter Homöopath“
  • Prüfung und zweijährige Supervisions-Phase.