Drucken

Die tri-miasmatische Materia Medica bei „Predictive Homeopathy“ Die Kalium-Verbindungen

Von:
28. Apr 2017, 16:00
Bis:
28. Apr 2017, 20:00
Anmelde​schluss:
Kurs-Nr.:
FA17/2
Preis:
72,00 EUR pro Platz
Ort:

Beschreibung

Die Ansicht der Homöopathie nach Dr. Praful Vijayakar, dass die meisten unserer Arzneimittel  in drei miasmatischen Gestalten auftreten können, hat nicht nur weitreichende Konsequenzen für die Theorie der Homöopathie, sondern:

  • Sie erklärt, warum wir in der Praxis so unterschiedliche Erscheinungsweisen von ein und desselben Mittels erleben.
  • Sie beschreibt, wie ein Mensch in der Reise seiner Krankheit unterschiedliche (miasmatische) Stadien erleben kann.
  • Sie gibt uns die nötigen Ansatzpunkte zur klareren Analyse des Arzneimittels.
  • Und sie gibt uns Kriterien zur Verlaufsbeurteilung, welche uns dann wiederum zu mehr Sicherheit in der Beurteilung des Follow-ups verhelfen.

Insbesondere bei den Kalium-Verbindungen ergeben sich ganz neue Sichtweisen, die erklären warum es in der Vergangenheit zu stark verzerrten Arzneimittelbildern der Kali-Salze kam.

Für die Qualifizierung durch die SHZ, den BKHD wird für diese Fachfortbildung 4 Punkte homöopathische und 1 Punkt klinische Fortbildung beantragt.