Drucken

Bönninghausens Therapeutisches Taschenbuch - Wie nutze ich dieses Werkzeug in der täglichen Praxis

Von:
18. Mär 2017, 09:00
Bis:
19. Mär 2017, 17:00
Anmelde​schluss:
17. Mär 2017, 09:00
Kurs-Nr.:
SEM17/3
Preis:
220,00 EUR pro Platz
Ort:
20
Trainer:

Beschreibung

Es macht mir immer wieder Freude mit anderen zusammen die Grundprinzipien, die zum Erstellen des

„Therapeutischen Taschenbuchs“ von Clemens Franz Maria von Bönninghausen geführt haben, zu klären und seine Struktur zu erläutern.

Wenn man sich mit der Benutzung auskennt, erlaubt es eine erstaunlich schnelle und sichere

Arzneiauswahl. Auf diesem Seminar führe ich sie gerne in einem interaktiven Ausflug in die Reichweite von Modalitäten  und Empfindungen, wie sie von den „Alten Meistern“ in der Homöopathie gedacht waren,  greife deren bestechend übersichtliche Idee der Fallanalyse und Hierarchisierung auf und vermittele ihnen, wieso Polaritäten so erhellend sind.

Wenn man erkannt hat, was „dahintersteckt“, wird nach dieser Herangehensweise Homöopathie ganz

schlicht, klar und einfach. Es geht wirklich, sich diese „Methode“ innerhalb kurzer Zeit so anzueignen, dass man hinterher  selbständig damit arbeiten kann.

Die Fallanalysen im Seminar werden bereits von ihnen selbst durchgeführt und nachvollziehbar

besprochen werden. Auf diese Weise werden sie am leichtesten mit zahlreichen Tücken im gewohnten Denken und  mit Überraschungen im Buch vertraut.

Empfehlenswert ist dieses Seminar für alle, die mit dem Symptomenlexikon arbeiten

möchten, weil es das grundlegende Verständnis der genuinen Homöopathie erleichtert.

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Veranstaltung sind gute Grundkenntnisse in

Homöopathie. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Bitte bringen sie unbedingt ein eigenes Therapeutisches Taschenbuch in der  Originalausgabe von 1846 mit.

Kosten: 200,- € für aktuelle und ehemalige SchülerInnen der SdH, Mitglieder VKHD, BKHD und SHZ

200,- Euro für Externe

190,- € für Frühbucher (Wichtig!!! - Zahlungseingang muss bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn vorliegen)

Für die Qualifizierung durch die SHZ, den BKHD und DZVHÄ werden für dieses Seminar 12 Punkte homöopathische und 4 Punkte medizinische Fortbildung beantragt.